* Gefällt Dir diese Homepage oder meinst Du es besser zu können? Erstelle deine eigene kostenlose Homepage jetzt! *

   
   

FBL - Die Firmenbundesligen

.

Die Firmenbundesligen sind virtuelle Sportligen für Betriebs- und Hobbymannschaften sowie Musikbands in Deutschland, Europa und den Vereinigten Staaten. Eine FBL gibt es in den Sportarten Fussball (seit 1999), American Football und Basketball (seit 2011), Eishockey (seit 2012), Baseball, Motorsport (seit 2013) sowie Handball (seit 2014). Alle Ligen und Wettbewerbe werden vom Computer (über PlayStation-Spiele) sowie vom Zufallsgenerator am PC saisonal ausgespielt. Die realen Protagonisten - die Manager - sind dabei vorab für ihre Teamaufstellungen und -einstellungen verantwortlich, um das möglichst beste Saisonergebnis zu erzielen und um reale Siegestrophäen und Ehrungen mitzuspielen. 

.

Geschichte

.

Gegründet wurde die Firmenbundesliga (FBL) von Manuel Ette am 23. September 1999 als Fussballliga für die Fantasie-Firmen von sich und seinen Freunden (Bild unten links; v.l.: Dustin Brauer, Anna-Lena Frick, Manuel Ette) mitsamt 14 damaligen Sponsoren der 1. Fussball-Bundesliga. Bis 2001 wurden über ein Tipp-Kick-Spiel zwei Spielzeiten ausgetragen, ehe die FBL erstmals aufgelöst wurde. Ende 2002 sollten jedoch erste Gespräche einer Rückkehr stattfinden, ehe sie ein halbes Jahr darauf - im Sommer 2003 - tatsächlich ihr großes Comeback feiern sollte (Bild unten Mitte; v.l.: Dustin Brauer, Manuel Ette). Seitdem werden die Spielbegegnungen über Spiele der FIFA- und PES-Reihen virtuell vom Computer ausgetragen. Doch die Freude währte nur kurz, denn berufliche Verpflichtungen zwangen Manuel, die Liga im April 2004 erneut aufzulösen - inmitten der laufenden dritten Spielzeit. Erst dreieinhalb Jahre später, im Herbst 2007, kündigte sich ein zweites Comeback der mittlerweile zum Kult avancierten Liga an und die vorzeitig beendete dritte Saison wurde dort fortgesetzt.

.

     

.

Vieles hat sich seitdem wesentlich verändert am Bild der FBL: So entstanden nach und nach eine 2., 3. und zwei 4. nationale Fussballligen, ein Pokal- und Supercupwettbewerb, Qualifikationsspiele, drei Europacupwettbewerbe sowie eine Allstars-Mannschaft und eine Liga in den USA samt dazugehörigem Pokal und Champions League-Wettbewerb für Nordamerika. Zusätzlich wagt sich der im Juli 2008 neugegründete und alleinverantwortliche FBL-Ligaverband seit Juni 2011 auf neues Terrain: Neben den zahlreichen Fussballligen und -wettbewerben gibt es nun auch noch sechs offizielle Firmenbundesligen im American Football, Basketball, Eishockey, Baseball, Motorsport sowie im Handball. Damit unterhält der FBL-Ligaverband - 18 Jahre nach Gründung der FBL selbst - 16 eigenständige Ligen in acht Sportarten sowie 35 weitere Einzelwettbewerbe in sieben Sportarten.

.

Chronologie

.

.

THIS WEBSITE IS (C) 2011-2017 FBL-LIGAVERBAND